Schwache Leistung und eine verdiente Niederlage im Derby.

Schwache Leistung und eine verdiente Niederlage im Derby.

  • Beitrags-Kategorie:Handball

Die Pleiser traten die kurze Reise nach Beuel mit einem guten Gefühl an. Schließlich hatte man letzte Woche durch eine bärenstarke 2. Halbzeit die HSG Refrath/Hand II besiegt. Es war alles angerichtet, um in Beule etwas Zählbares mitzunehmen. Trainer Behr konnte dafür auf einen breiten Kader zurückgreifen.

Alles, was sich die Pleiser vorgenommen hatten, war jedoch nach 7 Minuten fast schon über den Haufen geworfen. Man verschlief den Start und lag direkt mit 4:1 hinten. Geislars offensive 5:1 Deckung zwang die Pleiser zu schlechten Wurfsituationen und unnötigen technischen Fehler, etwas was sich wie ein roter Faden durch die 60 Minuten ziehen sollte. Nach der Auszeit kam man kurz ran, konnte in Person von Robin Maly auf 6:4 verkürzen, jedoch war das gefolgt von einem 4:1 Lauf der Hausherren und zwang Trainer Behr zur 2. Auszeit nach 17 Minuten. Die HSG nutzte jeden Fehler des TuS kompromisslos aus und kam so zu vielen einfachen Toren. Nach der Auszeit folgte die beste Phase der Pleiser. Man zeigte vorne nun eine bessere und konzentriertere Leistung. Die Bälle wurden nicht mehr weggeworfen und die Abwehr stand durch eine Umstellung auch sicherer. In 10 Minuten konnte man von 10:5 auf 13:12 verkürzen. Kurz vor der Pause passierte dann das, was die Partie schon fast entschieden hatte. Beim Stand von 15:13 hatte man in Unterzahl die Chance auf ein Tor heranzukommen, auf der Uhr waren noch 60 Sekunden bis zum Pausenpfiff. Anstatt die Zeit sicher herunterzuspielen und den Gegner nicht mehr in Ballbesitz kommen zu lassen, verlor man in 60 Sekunden 3-mal den Ball. Geislar, eiskalt wie bisher, bestrafte dies mit 3 Kontertoren und ging mit 18:13 in die Pause. Nach der Pause machten die Pleiser leider da weiter, wo sie aufgehört hatten. Vorne konnte man gegen die Deckung keine vernünftigen Lösungen finden und Geislar spielte weiter eiskalt nach vorne. Niederpleis kam nicht mehr zurück und lag zwischenzeitlich mit 14 Toren hinten. Am Ende verlor man völlig zurecht mit 35:25 gegen die HSG Geislar Oberkassel.

Aktuell steht man mit 2:2 Punkten und einem Torverhältnis von -2 auf dem 8. Tabellenplatz, jedoch haben einige Mannschaften noch nicht gespielt. Der TuS hat erstmal eine Woche spielfrei, bevor es am 18.09. um 19:00 Uhr zu Hause gegen die HSG Euskirchen geht. Euskirchen ist mit einer Niederlage gegen TV Berneustadt gestartet und empfängt am Sonntag ASV SR Aachen 2.

Für den TuS spielten: Sohl, Buesse (beide TW), Deckert 2, Maly 5/2, Bretschneider 2, Weisleder 1, Richert 3, Kühltau 3/2, Welt, Ruedebusch 2, Vilain 5, Firges 2.